Rechtsanwalt Dr. Herbert Laimböck

 

Auf einer Liegenschaft der beklagten Gemeinde standen zwei Bäume,

Grundsätzlich entsteht der Provisionsanspruch eines Maklers mit der Rechtswirksamkeit des vermittelten Geschäfts (§ 7 Abs 1 MaklerG).

Die COVID-19-Pandemie führte zu einem umfassenden Maßnahmenpaket.

In den Betriebsräumen eines Landwirtes wurde bei der Verlegung des Estrichs mangelhaft gearbeitet. 

Bei der Installation von Videokameras

Gemäß § 6 Abs 1 MaklerG ist der Auftraggeber eines Maklers zur Zahlung einer Provision verpflichtet,